Endlich auf Menschen zugehen: So kannst du dich überwinden und erkennen, was dein Problem ist!

Auf Menschen zugehen ist für introvertierte Menschen sehr schwer. Das dachte ich auch, bis ich gemerkt habe, was wirklich hinter meiner Schüchternheit steckt. Das wird bei dir genauso sein.

Vielen Menschen ist nicht bewusst, dass Introversion NICHT Selbstunsicherheit (mangelndes Selbstwertgefühl) ist. Introversion ist ein Charakterzug, der freiwillig geschieht. Menschen, die introvertiert sind, leiden nicht unter ihrer Schwäche. Anders sieht es bei selbstunsicheren Menschen aus. Diese haben das Gefühl, nicht auf Menschen zugehen zu können und leiden regelrecht unter dieser Schwäche, die sogar oft als schwere Behinderung angesehen wird.

Genauso ging es mir einige Jahre. Mir wurde eine Soziale Phobie (Sozialphobie) diagnostiziert. Psychiater aus Düsseldorf haben mir nicht wirklich helfen können. Warum, weiß ich bis heute nicht aber ich konnte mein Problem auf Menschen zugehen zu können lösen können. Heute bin ich nicht extrem extrovertiert, nein, weil ich ich es gar nicht will aber ich habe Kontakte. Warum? Weil ich im Leben meinen Weg gehe und mit Leidenschaft tue, was ich tue.

GENAU DAS IST DER KNACKPUNKT! DAVON BIN ICH ÜBERZEUGT UND VIELE GESPRÄCHE MIT GLEICHGESINNTEN (mit einer Sozialen Phobie) KÖNNEN DAS BESTÄTIGEN!

Auf Menschen zugehen können lernen

Ich bin der Überzeugung, dass es nur einen Weg gibt, mit dem du auf Menschen zugehen kannst: Du musst lernen, ein starkes Selbstwertgefühl aufzubauen. Das bedeutet unter anderem, dass du lernen musst, dich und deine Situation vollständig anzunehmen und zu lieben. Das geschieht nur, indem du gefühlsmäßig verstehst, dass du alles in deinem jetzigen Leben durch deine eigenen Gedanken und Gefühle hervorgerufen hast. Das wiederum geht nur, indem du an eine größere Macht glaubst, die auf deine Gedanken und Gefühle reagiert, wie zum Beispiel Gott oder das Universum. Das ist ein starker Prozess, der Zeit braucht.

Weiterhin gehört zu einem starken Selbstwertgefühl, mit dem du deine soziale Phobie (Sozialphobie) überwinden kannst, der Aufbau von einem immer stärker werdendem Selbstbewusstsein. Selbstbewusstsein bedeutet, dass du dir immer mehr über deine 60000-80000 Gedanken pro Tag bewusst wirst, indem du die daraus entstehenden Gefühle beobachtest und analysierst. Weiterhin solltest du deinen Stärken, Werten und Leidenschaften folgen. Bist du zum Beispiel ein sehr naturverbundener Mensch, der sehr empathisch ist, liegt es nahe, etwas mit Tieren zu machen. Ist nun einer deiner stärksten Werte noch Freiheit, könntest du dir nebenbei eine Selbstständigkeit in diesem Bereich, wie einen Online-Shop mit Tierprodukten, aufbauen.

Muss man auf Menschen zugehen? Sozialer Phobie (Soziale Angst ins Auge blicken)

Natürlich ist es ratsam, der sozialen Phobie ins Auge zu blicken und sich mit ihr konfrontieren. Jedoch muss zuerst ein starkes Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl aufgebaut werden, damit man sich auch überwindet und auch erkennt, welches die richtigen Menschen für Freundschaft und Partnerschaft sind.

Viele Menschen mit einer sozialen Phobie versteifen sich zu sehr darauf, andere Menschen anzusprechen. Sie konzentrieren sich ständig auf das Problem, statt zu schauen, was die Lösung ist. Der erste Schritt ist, sich ein Hobby zu suchen und dem richtigen Job nachzugehen, um überhaupt die richtigen Menschen in der Nähe haben zu können.

 


Hi. Mein Name ist Sascha, Berater für Persönlichkeitsentwicklung, positives Denken und Online-Marketing und ich bin hier, um dir dabei zu helfen, ein glücklicheres und selbstbewussteres Leben zu führen. Mindestens einmal pro Woche erscheint hier ein neuer Artikel. Falls du Fragen oder Artikel-Wünsche hast, schreibe mir auf: email.lebensberatung@gmail.com Ich freue mich auf jede Nachricht... und bitte teile den Artikel in den sozialen Netzwerken.