Du fühlst dich unter Druck gesetzt von anderen Menschen oder der Gesellschaft?

"Das Leben ist zu kurz, um zu kämpfen und streiten, mein Freund" - Beatles (bekannte Band aus England)

Du fühlst dich schnell unter Druck gesetzt von der Gesellschaft, von deinem Partner oder vielleicht auch von Freunden oder Eltern (zb. Mutter oder Vater)?

Dann kann ich dir schon einmal beglückwünschen, denn du gehörst zu den wenigen Menschen, die das bemerken. Viele Menschen, die unter Druck gesetzt werden, bemerken das gar nicht wirklich, bis sie mit einem Psychiater sprechen und dann ist es meistens zu spät.

Du aber merkst es und suchst im Internet danach, wie du damit umgehen kannst. Solche Menschen mag ich, denn mir ging es ähnlich. Doch was kannst du jetzt tun?

Es gibt (zu über 90%) keine Wahrheit - GEHE DEINEN WEG!

Wenn wir ständig unter Druck gesetzt werden, vergessen wir oft, dass das, was andere Menschen oder die Gesellschaft von uns erwarten nicht unbedingt deren Wahrheit entspricht. Und vor allem nicht unserer Wahrheit. Wir Menschen denken zu über 90% unbewusst und werden über unsere Gefühle gesteuert. So auch die Menschen, die dich jetzt unter Druck setzen. 

Denke mal darüber nach, wer die Meinung dieser Menschen mit großer Wahrscheinlichkeit steuert. Richtig: Die großen Industrien, die Gesellschaft und die Medien. Und die Wollen natürlich, dass du funktionierst, konsumierst, dich eher minderwertig fühlst und dich fortpflanzt. Viele Menschen, gerade jene, die kein Selbstbewusstsein haben (darunter auch Narzissten), werden davon stark beeinflusst. 

Beispiel 1: Du wirst sexuell unter Druck gesetzt von deinem Partner. Du kannst dir sicher sein, dass er das tut, weil ihn irgendwo eingetrichtert wird, dass er ständig Sex haben muss.

Beispiel 2: Du wirst von deinen immer Eltern unter Druck gesetzt, irgendwas zu studieren und den "geraden Weg" zu gehen. Du kannst davon ausgehen, dass deine Eltern das wollen, weil ihnen eingetrichtert wurde, dass man das nun einmal so machen muss. Auch wenn sie dich lieben.

Beispiel 3: Dein Chef setzt dich unter Druck und spornt dich zu mehr Leistungen an. Er genießt es richtig, Macht über dich auszuüben.

Wenn dich also jetzt jemand wirklich unter Druck setzt, wie deine Eltern, dein Partner oder die Gesellschaft, weißt du, dass das nicht grundlos passiert. Es sind meistens nicht die Menschen, die dich unter Druck setzen, sondern ihr Ego (oft in Zusammenspiel mit ihren Trieben), das maßgeblich von äußeren Einflüssen geprägt wurde - vorzugsweise in ihrer Kindheit... denn als Kind hat unser Gehirn alles aufgenommen, ohne zu hinterfragen.

Bitte nimm das nicht so ernst. Meistens ist es so, dass die Menschen irgendwann aufhören werden, dich unter Druck zu setzen, sobald es dir egal wird. Dazu musst du aber auch dein Selbstbewusstsein stärken und ein starkes Selbstvertrauen aufbauen und dich emotional unabhängig von anderen Meinungen machen.

Versuche auch anzusprechen, dass du dich unter Druck gesetzt fühlst. Sollte die Diskussion nichts bringen, solltest du Abstand von Menschen gewinnen, bei denen du dich unter Druck gesetzt fühlst. Vielleicht ist es notwendig, deine Arbeitsstelle zu wechseln. Das trifft vor allem auf einen Partner zu. Gehe deinen Weg und verbringe Menschen, die dich in deiner persönlichen Entwicklung fordern aber nicht unter Druck setzen.


Hi. Mein Name ist Sascha, Berater für Persönlichkeitsentwicklung, positives Denken und Online-Marketing und ich bin hier, um dir dabei zu helfen, ein glücklicheres und selbstbewussteres Leben zu führen. Mindestens einmal pro Woche erscheint hier ein neuer Artikel. Falls du Fragen oder Artikel-Wünsche hast, schreibe mir auf: email.lebensberatung@gmail.com Ich freue mich auf jede Nachricht... und bitte teile den Artikel in den sozialen Netzwerken.