Stelle diese 5 Fragen und du wirst maximale Lebensfreude erfahren

Dein Gehirn ist eine Wundermaschine und wenn du diese richtig verwendest, kannst auch du immer mehr Lebensfreude in allen Bereichen deines Daseins erlangen. Zu jedem Zeitpunkt deines Lebens! Du wirst nicht nur ein besseres Leben führen, sondern auch für andere Menschen eine Bereicherung und Respektsperson sein. Und du wirst Gesundheit, Zufriedenheit und Glück förmlich anziehen, wenn du verstehst, wie du die Wundermaschine Gehirn richtig anwendest. In diesem Beitrag gibt es 5 Fragen dazu.

Dein Gehirn und die Lebensfreude

Was sind überhaupt deine Lebensträume? Kennst du sie überhaupt oder hast du sie längst unter dem Alltagstrott begraben? Möchtest du mehr Freiheit? Mehr Geld? Oder möchtest du einfach nur vitaler, selbstbewusster und glücklich sein?

Dein Gehirn ist eine Fragen-Antwort-Wundermaschine. Das ist psychologisch bewiesen. Was meine ich damit? Nun, du kannst dich fragen:

  • "Warum ist alles in meinem Leben immer so unglücklich?"
  • "Weshalb ist im Alltag meine Lebensfreude weg?"
  • "Warum gerate ich immer in Beziehungen, die bereits nach wenigen Monaten zur Trennung führen?"
  • "Warum kann ich im Alter keine Lebensfreude mehr erfahren?" ... und weißt du, was dann passieren wird?

Dein Gehirn wird dir immer mehr Antworten darauf geben. Das passiert völlig unbewusst und es wird dir die Antworten in Form von weiteren Gedanken, Gefühlen und Situationen in deinem Leben liefern. Es wird antworten: "Weil du doof bist, weil du fett bist, weil du zu alt, zu jung oder ein Versager bist, weil du keinen tollen Mann oder Frau hast... und so weiter ;-)" Oder es wird generalisieren und antworten: "Weil du NUN EINMAL dazu neigst, schlechte Beziehungen, Trauer, Depressionen oder Trennungen zu erhalten.". Wenn du lange genug Fragen stellst, wird sie dir dein Gehirn und schließlich auch das Leben beantworten.

Welche Fragen solltest du dir dann vorrangig stellen? Richtig! Positive Fragen. Fragen, die langfristig zu positiven Eigenschaften, wie Glück, Zufriedenheit, Dankbarkeit, Selbstvertrauen, Selbstwertgefühl führen und mit denen du schließlich mehr Lebensfreude finden wirst.

Das können Fragen sein, wie: "Warum bin ich aktuell in meinem Leben glücklich?", "Weshalb kann ich jetzt in diesem Moment dankbar in meinem Leben sein?", "Wie bekomme ich die Kraft und das Selbstvertrauen, nach meiner Trennung, einen besseren Partner und noch mehr Lebensfreude zu gewinnen?", "Wie kann ich meine Trauer als Ursache nutzen, um unglaublich viel Kraft und Motivation für mein zukünftiges Leben zu erlangen?"

Anfangs kann das extrem schwierig sein. Unser Ego, also der Verstand, wird immer wieder dazwischen funken und dir einreden: "Was erzählst du hier eigentlich für einen Schwachsinn? Du hast doch erst eine Trennung hinter dir. Nun musst du trauern und in Depressionen versinken. Es ist doch soooo logisch, dass du dadurch deinen Ex zurück gewinnst und wieder glücklich wirst." Dazu kommt dann noch extreme Verlustangst und die ganzen negativen Gefühle.

Die meisten Menschen verstehen aber nicht, dass sie nicht nur diesen bewusst denkenden Teil ihres Gehirns haben. Über 93% unseres Denkens, unserer Gefühle und Handlungen laufen völlig unbewusst, automatisch ab. Dieser Teil des Gehirns kann ausschließlich durch Gefühle und mentale Bilder beeinflusst werden. Wie viel Sinn macht es dann, an negativen Gefühlen, die durch Fragen begünstigt werden, fest zu halten?

Frage für mehr Lebensfreude #1

Frage dich deshalb nicht, warum alles so schlecht ist. Die erste Frage, die du dir stellen solltest, lautet einfach: "Warum kann ich an meiner aktuellen Situation etwas ändern?"

Stellen wir uns einmal vor, dass du einsam bist, weil du kürzlich eine Trennung (mit einem Narzissten) hinter dir hattest. Zudem hast du nur wenige Freunde, mit denen du dich austauschen kannst.

In dem Moment, wo du dir nun diese erste Frage regelmäßig stellst, wirst du mehr und mehr Antworten von deinem Kopf erhalten. Diese Antworten werden dich auf die richtige Fährte bringen. Mache jetzt den Test!

Frage für mehr Lebensfreude #2:

Viele Menschen, die sich derzeit in schweren Zeit oder sogar Lebenskrisen befinden, legen ihren Fokus auf das vermeintlich Negative. Das solltest du jetzt jedoch nicht mehr tun. Frage lieber: "Was ist gut an meiner jetzigen Situation, wie kann ich sie nutzen und wofür kann ich dankbar sein? Auch hierauf wird deine Wundermaschine Gehirn Antworten finden.

Hierzu gibt es unglaublich viele Zitate und Weisheiten und hier sind 3 davon: 

"Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast."Marc Aurel

"Achten Sie auf Ihre Gefühle und Stimmungen, denn es gibt eine ununterbrochene Verbindung zwischen ihrer Gefühlswelt und Ihren Lebensumständen." - Neville Goddard

"Nicht die glücklichen und erfolgreichen sind dankbar. Es sind die dankbaren, die glücklich und erfolgreich werden." - Francis Bacon

Warum ist das so wichtig? Weil die Dankbarkeit und das Gefühl des Habens mehr Dinge und Fähigkeiten in unser Leben, mit denen wir diese Dinge multiplizieren können.

Frage für mehr Lebensfreude #3:

Sobald du überzeigt bist, dass du an deiner Situation etwas ändern kannst, solltest du eine weitere Frage stellen, die da lautet: "Wie kann ich meine aktuelle Situation bestmöglich verändern, um meine Probleme zu überwinden und mehr Lebensfreude zu erhalten?"

Wenn du diese Fragen stellst, wirst du bereits jetzt einen komplett anderen Fokus haben als die 90% der Menschen, die sich durch ihre negativen Fragen immer wieder zum Opfer machen. Zum Opfer der Lebensumstände, des Staats, ihres Arbeitgebers, anderer Menschen oder ihres Schicksals. Übernimm bitte Selbstverantwortung.

Du kannst das Wetter nicht ändern. Du kannst auch oft deinen Partner nicht verändern. Was du aber tun kannst ist zu verändern, wie du (in Zukunft) darauf reagierst und wie du in der Zukunft drauf bist. Und du kannst oft auch verändern, wie oft du in der Zukunft in Situationen kommst, dank denen du in Zukunft mehr Harmonie und Lebensfreude empfinden wirst.

Weisheit: "Ein Weg entsteht, wenn man ihn geht."

Frage für mehr Lebensfreude #4:

Damit wären wir auch schon bei der nächsten Frage. Frage dich jeden Tag, was du heute tun kannst, um dauerhafte Lebensfreude zu bekommen. Befindest du dich noch auf dem richtigen Weg oder musst du den Kurs deines Lebens ändern?

Die meisten Menschen leben, ab einem gewissen Zeitpunkt in ihrem Leben, nur noch vor sich hin. Ohne dazu zu lernen oder sich eine bessere Zukunft aufzubauen. Sie sind fertig mit der Ausbildung oder dem Studium und leider auch mit ihrem Leben. Es ist klar, dass dann irgendwann die Lebensfreude verloren geht.

Was kannst du also heute tun? Möchtest du abnehmen, dann gehe in ein Fitness-Studio und lasse dich beraten. Möchtest du ein sinnerfüllteres Leben? Dann finde deine Stärken und Werte und frage dich jeden Tag, was der Sinn deines Lebens ist. Möchtest du mehr Geld? Dann baue dir ein Online-Business oder irgendwas anderes auf, das dich LANGFRISTIG zum Ziel führt.

Frage für mehr Lebensfreude #5:

Doch was willst du wirklich? Das wirst du erst dann entdecken, wenn du dir deine 5-10 wichtigsten Werte im Leben gefunden hast. Was ist dir wirklich wichtig, was priorisierst du ganz oben? Zwei meiner wichtigsten Werte sind 1. Freiheit, sowohl emotional als auch beruflich und 2. konstantes lernen und wachsen. Natürlich gibt es da noch viele weitere, doch eines ist klar. Wenn deine wichtigsten Werte verletzt werden, wirst du unglücklich im Leben. 

Finde einfach heraus, was für dich im Leben Sinn macht. Wir wissen alle, dass gesunde, erfüllende Beziehungen Sinn machen. Oder Sport, beruflicher Erfolg und so weiter. Schaue, was für dich wichtig ist und schaue, auf welches Gefühl es zurück zu führen ist. Ist dir vielleicht wichtig, viele, loyale Freunde zu haben? Eine erfüllende Partnerschaft? Oder einen Beruf, in dem du selbst darüber bestimmen kannst, wie viel du verdienst oder mit welchen Menschen du zusammen arbeitest? 

Bei der Suche deiner Werte musst du testen, dass sie wirklich von dir und nicht von deinem Ego kommt, das sich von anderen Menschen etwas abgeschaut hat. In der Regel zeigt es dir dein Gefühl, sofern du dir jeden Tag die Frage stellst: "Was sind meine Werte, was bringt mein Herz in Wallung und was will ich wirklich im Leben."

Du wirst sehen. Es ist auch OK, wenn das Dinge sind, die Zeit zur Verwirklichung benötigen. Durch das Bewusstsein über deine Werte und dem Konstanten darauf hin arbeiten, wirst du aber sukzessive mehr Lebensfreude entwickeln. Dazu kannst du dir jeden Tag die Frage stellen: "Wie fühlt es sich an, diesen Wert zu leben und was kann ich heute tun, um ihn näher zu kommen." Auf diese Weise wirst du niemals frustriert sein und immer wissen, was du tun musst.

Ich hoffe, dir haben diese Tipps, wie du Lebensfreude bekommen oder vielleicht sogar wiederfinden kannst, gefallen. Schreibe doch einmal deine Erfahrungen in die Kommentare unter diesem Beitrag.