Narzissmus Test: Kennst du diese 17 Symptome von Narzissten?

"Hier stimmt doch irgendwas nicht? Spinne ich oder werde ich manipuliert?" Menschen mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung sind absolute Meister darin, andere zu manipulieren und für ihre Absichten zu gewinnen. Gerade Menschen mit Minderwertigkeitsgefühlen, niedrigem Selbstbewusstsein und mangelndem Selbstwertgefühl sind anfällig für einen Missbrauch.

Falls du persönlich wissen möchtest, ob du in der Nähe eines Narzissten bist, dann wird dir dieser Test helfen, denn hier erfährst du 17 eindeutige Symptome für Narzissmus. Denke bitte genau darüber nach, ob du dich in diesem Test wieder erkennen kannst. Wenn du einige Symptome bei einem dir nahe stehenden Menschen entdeckst, suche sofort Hilfe bei einem Psychotherapeut oder verlasse diese Person ohne zurück zu kehren.

Ich-Bezogen

Besonders in Gesprächen versuchen Narzissten vorwiegend von sich selbst zu reden und sich in Szene zu setzen. Das tun sie auf eine Weise, die Gespräche dennoch sehr angenehm und mitreißend erscheinen lässt. Erreichen tun sie das mit einer Vielzahl manipulativer Techniken, wie zum Beispiel Charme und in Beziehungen "Love-Bombing". Dank ihrer Gefühlskälte wissen sie genau, welche Schalter sie bei einem fühlenden Menschen umlegen müssen, um ihn um den Finger zu wickeln.

Narzissten sind sehr unzuverlässig, weil sich in ihrer Welt alles um sie dreht. Somit ist eine mögliche Verspätung oder ein unvollständig ausgeführter Auftrag für sie nichts Problematisches .

Narzissten sind einzigartige Schauspieler und verstehen es, andere Menschen zu manipulieren und für ihre Absichten zu gewinnen. Sie haben kein Problem damit mehrere Persönlichkeiten zu entwickeln, um in unterschiedlichen Situationen die volle Kontrolle über ihre Mitmenschen zu gewinnen. Immer Recht zu haben und zu gewinnen hat für sie eine große Bedeutung.

Keine Empathie

Menschen mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung haben nicht die Bereitschaft und meist auch nicht die Fähigkeit, sich in andere Menschen hinein zu versetzen. Das führt dazu, dass sie es nicht schaffen, die Gefühle, Emotionen und Persönlichkeitsmerkmale anderer zu erkennen und zu verarbeiten. Dieser Vorgang ist jedoch essenziell beim gesunden Umgang mit Menschen.

Der Mangel an Empathie-Fähigkeit führt bei ihnen dazu, dass sie keine Schuldgefühle entwickeln. Rational können sie zwar erklären, dass dies oder das nicht richtig ist, fühlen jedoch können sie es nicht. Aufgrund der Tatsache, dass unsere Handlungen zu über 90% ein Resultat unserer Gefühle ist, kann dies in vielen Situationen zu unglaublichen Problemen führen, die "normale" Menschen gar nicht verstehen können.

Sie geben zum Beispiel sehr gerne anderen die Schuld, indem sie die Situation einfach umdrehen. Oder sie tun Dinge, die ein "normal-fühlender Mensch" niemals tun würde, wie zum Beispiel Personen psychisch auf eine Weise zu manipulieren, dass sie freiwillig ihr Geld rausrücken oder andere verletzen.

Strafbare Handlungen begehen sie jedoch eher selten, weil sie rational verstehen, dass dies Konsequenzen für IHRE EIGENE ZUKUNFT haben könnte. 

Um Ihre kranken Machenschaften durchzusetzen, scheuen sie sich auch nicht davon, zu lügen und/oder Lügen zu verbreiten. In ihrer Welt spielt das so wie so keine Rolle, denn immerhin können nur die anderen Schuld sein. In einer Situation ist immer das für Narzissten wahr, was ihnen selbst unterm Strich die größten Vorteile einbringt.

Stimmungsschwankungen

Narzissten haben in vielen Situationen nicht die Kontrolle über Ihre Gefühle und somit auch nicht darüber, was sie sagen und wie sie handeln. Aus diesem Grund sind sie auch sehr anfällig für Süchte, wie zum Beispiel Zigaretten-, Alkohol- und vor allem Spielsucht und können sehr schlecht mit Geld umgehen.

Zudem besitzen sie, wahrscheinlich aufgrund eines mangelndem Selbstbewusstseins, eine extrem niedrige Stress-Toleranz. Sie können sehr schnell frustriert werden, haben ein geringes Durchhaltevermögen und neigen dazu, bereits bei Kleinigkeiten aggressiv und wütend zu werden.

Diese Stimmungsschwankungen führen dazu, dass sie Drama und Unruhe kreieren.

Kontroll-Wahn

Narzissten versuchen jede Lebenssituation mit anderen Menschen so gut es geht zu kontrollieren. Vor allem in Partnerschaften versuchen sie zu kontrollieren, damit alles so geschieht, wie sie es auch wollen.

Sie sind Meister beim Manipulieren anderer Menschen. Eine ihrer Lieblings-Strategien ist, dass sie ihre Opfer immer wieder massiv aber oft unterschwellig auf ihre Unsicherheiten und vermeintlichen "Macken" hinweisen. Auf diese Weise verunsichern sie ihre Opfer und machen sie anschließend abhängig von ihrer narzisstischen Meinung und Urteil.

Weitere sehr beliebte Manipulationstechniken von Narzissten sind Drohungen, Schuldgefühle erwecken und andere verängstigen. Das geschieht natürlich alles auf eine Art und Weise, die den maximalen Vorteil für den Narzissten verspricht.

Gefühlslosigkeit

Weil sie selbst keine richtigen Gefühle und auch kein Selbstbewusstsein besitzen, müssen sie sich das von anderen holen. Aus diesem Grund sind Narzissten extreme Energievampire. Nach einer gewissen Zeit in der Anwesenheit eines Narzissten kann es dazu kommen, dass man sich Depressiv und ausgelaugt fühlt. Aufgrund der narzisstischen Manipulation kommen die meisten jedoch nicht darauf, dass es an dem Narzisst liegt, sondern glauben, dass mit ihnen etwas nicht stimme.

Die Gefühlslosigkeit eines Narzissten führt auch dazu, dass sie einfach keine echte Dankbarkeit und Liebe zeigen. Sie nehmen einfach alles für selbstverständlich hin und wenn sie mal (gespielte) Gefühle zeigen, dann nur deshalb, um zu manipulieren.

Narzissten fühlen selbst nicht viel, was ihnen stark erleichtert, die Gefühle anderer Menschen zu lesen. Aus diesem Grund suchen Sie sich oft Opfer für Beziehungen und Freundschaften aus, die selbst ein sehr geringes Selbstwertgefühl und ein niedriges Selbstbewusstsein haben.

Aufgrund ihrer psychischen Erkrankung fühlen sie sich von der ganzen Welt missverstanden. Selbst, wenn sie andere in tiefste Depressionen und Lebenskrisen treiben, verstehen sie selbst nur auf der rationalen Ebene warum dies nicht in Ordnung war. Das große Problem bei der Sache ist jedoch, dass wir Menschen zu über 93% irrational handeln. Unsere Gefühle siegen immer.

Narzissmus - Schnell-Test

Vom Narzissten loskommen

Warum ist es eigentlich so wichtig, sofort von einer Person mit narzisstischer Persönlichkeitsstörung Abstand zu nehmen? Wir Menschen tragen Spiegel-Neuronen in uns. Das bedeutet, dass wir das Verhalten und die Gefühle von Personen mehr und mehr imitieren, mit denen wir uns umgeben. Wenn wir mit einem Narzissten umgeben sind, kann dies im besten Fall dazu führen, dass wir langfristig unglücklich oder sogar selbst psychisch krank werden. Auf diese Weise wird das leben einfach nur schlechter. Kein gesunder Mensch mit viel Selbstwertgefühl möchte dies. Lass deshalb los!


JETZT hier klicken und kostenlos erhalten

Weitere Blogbeiträge: