Symptome für ein geringes Selbstbewusstsein und Lösung (Teil 2)

Wie wir bereits im letzten Teil dieser Beitrag-Serie festgestellt haben, ist unser Selbstbewusstsein ist ein wichtiges menschliches Grundbedürfnis, das langfristig über die Qualität unserer Lebensbereiche, wie Beziehungen, Partnerschaft, Liebe und Beruf, entscheidet. Hier mehr.

Wir haben uns auch die Ursachen für ein niedriges Selbstbewusstsein angeschaut und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass über 82% aller Menschen ihr Selbstbewusstsein von äußeren Umständen, wie zum Beispiel ihren Beruf, abhängig machen.

Sehr gut verdeutlicht das die folgende Statistik von Statista:

Woraus ziehen Männer Ihrer (Frauen) Meinung nach ihre Selbstbewusstsein??

Erschreckend ist, dass 82% aller Männer ihr Selbstbewusstsein aus dem Erfolg im Beruf beziehen, obwohl ein starkes Selbstbewusstsein gerade die Voraussetzung dafür ist, dass man seinen Traum-Beruf findet und beruflich erfolgreich und reich werden kann. Auch der Erfolg in allen anderen Bereichen ist ein Resultat aus einem starken Selbstbewusstsein und sollte niemals als Ursache fungieren.

Lediglich 62% aller Männer zeigen eine gesunde Lebenseinstellung und beziehen ihr Selbstbewusstsein aus eigenen Fähigkeiten. 

Über 82% aller Männer beziehen also ihr Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen von äußeren Umständen, was eine der wichtigsten Ursachen für ein niedriges Selbstbewusstsein darstellt.

Beschäftigen wir uns nun mit einigen weiteren Symptomen für ein mangelndes Selbstbewusstsein.

 

Schwaches Selbstbewusstsein - Symptom Nr. 6

Wer sich selbst mit anderen vergleicht kann eigentlich gar nicht anders, als bei diesen Vergleichen den Kürzeren zu ziehen. Auf Dauer kann das sehr depressiv machen. Das einzige, was bei Betroffenen jetzt noch zu helfen scheint, ist Neid und Missgunst. Menschen mit einem geringem Selbstbewusstsein schauen eher skeptisch bis neidisch auf die Erfolge von Arbeitskollegen, Freunden, Verwandten, Familienmitgliedern oder gar fremden Menschen.

Im Extremfall können Betroffene fremde Erfolge sogar  als Angriffe an die eigene Person interpretieren. Anstatt zu verstehen, dass man sich mit anderen Menschen für ihre Erfolge freuen und vielleicht sogar etwas von ihnen lernen könnte, lehnen sich Menschen, die von Minderwertigkeitskomplexen geplagt werden, mental gegen die Erfolge von anderen auf. Ein dummer, dummer Fehler.

Sie sind schlicht und einfach NEIDISCH und bemerken nicht, dass sie mit diesem Verhalten mehr für ihr eigenes Unglück beisteuern. Unser unterbewusstes Denken kann nämlich nicht zwischen dem eigenen und fremden Erfolg unterscheiden. Wer neidisch auf andere Menschen ist und diesen ihren Erfolg nicht gönnt, verhindert somit, dass Erfolg und Glück in sein eigenes Leben treten kann.

Menschen mit einem starken Selbstbewusstsein hingegen unterstützen sogar andere dabei erfolgreicher zu werden. Dahinter steht auch das Weltbild, dass es von allem mehr als genug für alle gibt… und genauso sieht ihr Leben langfristig auch aus.

 

Geringes Selbstbewusstsein - Symptom Nr. 7

Reden, reden und nochmals reden – und vor allem von sich selbst. Menschen mit einem niedrigem Selbstbewusstsein haben oft das Bedürfnis, viel von sich selbst zu reden und/oder anderen zu zeigen, wie viel sie wissen. Manche tun es auch, andere nicht und fühlen sich dann minderwertig, weil sie vielleicht nicht viel zu erzählen haben.

Was glaubst du, was eine der essentiellsten Erfolgs-Eigenschaften einflussreicher und beliebter Menschen ist?

Durchhaltevermögen? Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein? Auch aber eine weitere unglaublich wichtige Eigenschaft jener Menschen ist, dass sie gute Zuhörer sind und auf ihr Gegenüber eingehen.

Es ist also gar nicht nötig und auf Dauer sogar schädlich, wenn man nur von sich selbst erzählt. Zudem zeigen zahlreiche Studien, dass Menschen, welche zuhören und sich für ihr Umfeld interessieren, statistisch betrachtet, intelligenter sind und erfolgreicher im Leben werden als jene, die das Gegenteil tun.

Wenn ein Mensch ständig über sich erzählt und den Eindruck vermittelt, er müsste sich selbst im besten Licht darstellen, dann ist dies meist ein Zeichen für extrem ein geringes Selbstbewusstsein.

Worüber soll ich reden?

Diese Erkenntnis hat mir damals sehr stark dabei geholfen, mein geringes Selbstbewusstsein abzulegen. Oft war ich schüchtern im Gespräch mit anderen Menschen und wusste nicht, was ich sagen sollte. Nun weiß ich, dass ich mich einfach für mein Gegenüber interessieren muss und somit automatisch an Sympathie gewinne.

Wenn du also, aufgrund deiner Minderwertigkeitskomplexe, nicht weißt, worüber du mit anderen Menschen reden sollst, dann erinnere ich an diese Lektion.

 

Geringes Selbstbewusstsein - Symptom Nr. 8

Entscheidungskraft ist eine sehr wichtige Eigenschaft erfolgreicher Menschen. Selbstbewusste Menschen kennen sich selbst und wissen instinktiv, was gut für sie selbst und für ihre Mitmenschen ist.

Neben narzisstischen Zügen können Menschen mit einem geringem Selbstbewusstsein auch massive Probleme damit haben, Entscheidungen zu fällen. Das kommt daher, weil sie  zum einen Angst vor der Reaktion ihrer Mitmenschen haben und auf der anderen Seite, weil sie aufgrund ihres schwachen Selbstbewusstseins nicht wissen, was sie wirklich wollen.

In der Extremform überlassen Betroffene jegliche Entscheidungen anderen Menschen – selbst dann, wenn sie von ihren Mitmenschen gequält werden. Siehe ängstliche- und dependente Persönlichkeitsstörung.

Diese Menschen gehen völlig verunsichert durch ihr Leben und trauen sich sowohl im Privat- als auch Berufsleben sehr wenig zu und suchen die Sicherheit in ihrem sozialen Umfeld. Aus diesem Grund fallen Sie ihren Angehörigen schnell zur Last.

Sofern dieses Verhalten nicht chronisch und krankhaft ist, rührt es aus einem stark geringes Selbstbewusstsein und legt sich, sobald Betroffene ihr Selbstbewusstsein stärken.

 

Mangelndes Selbstbewusstsein Symptom Nr. 9

Ein generelles Problem, das Menschen mit einem niedrigen Selbstbewusstsein haben ist, dass sie ihren mentalen Fokus (oft unbewusst) auf das vermeintlich Negative legen. Im Extremfall versuchen sie ihre Schwächen extrem zu kompensieren. Wie bereits oben im Text erwähnt, ist dieses Verhalten, da Gedanken und Gefühle die Tendenz haben, Realität zu werden, tödlich. Tödlich für ein glückliches, erfolgreiches und selbstbewusstes Leben.

Im Neurolinguistischen Programmieren (NLP) gibt es den Begriff des „Frames“.

Framing bedeutet, etwas in einen Rahmen zu stellen, ihm Bedeutung zu geben. Bedeutungsgebung ist ein Prozess, der automatisch und unbewusst die ganze Zeit läuft. Alles was stattfindet, findet in einem Rahmen statt. Diese Rahmen sind nicht objektiv, sondern sie werden subjektiv (bewusst oder unbewusst) von den beteiligten Personen definiert. Quelle: http://nlpportal.org/nlpedia/wiki/Frame

Menschen mit einem geringem Selbstbewusstsein legen also ihren Fokus mehr auf ihre Fehler und interpretieren Umstände eher negativ. Bei Menschen mit einem starken Selbstbewusstsein sieht das anders aus. Ihr Fokus liegt auf ihren Stärken, sie konzentrieren sich auf die Positiven Dinge im Leben und interpretieren auch jedes noch so kleine Kompliment (zb. ein Lächeln), als einen Erfolg, über den sie glücklich sein können.

Aufgrund dieser inneren Einstellung ziehen sie sukzessive neue Situationen und Umstände an, durch sie sie immer selbstbewusster und glücklicher werden. Wenn du jetzt dein Selbstbewusstsein trainieren und auf ein völlig neues Level heben willst, schaue dir dieses Video über Selbstwertgefühl an.


JETZT hier klicken und kostenlos erhalten

Weitere Blogbeiträge: