Sinn des Lebens: Mit diesen 5 Tipps kommst du dem Finden deines Lebenssinns einen entscheidenden Schritt näher

Viele Menschen suchen ihr Leben lang nach dem Sinn des Lebens. Wie viele meiner Leser wissen, habe ich ein schon immer ein starkes Selbstbewusstsein gehabt. Jedoch hatte ich in der Vergangenheit ein niedriges Selbstwertgefühl. Das bedeutet, dass ich genau weiß, wie man sich ohne Selbstwertgefühl fühlt und konnte das sogar an mir selbst aufgrund meines Selbstbewusstseins beobachten. Heutzutage habe ich beides und mir wird immer mehr bewusst, dass ich anderen Menschen dabei helfen möchte, mehr sie selbst zu sein. Meiner Meinung nach ist das Thema "Lebenssinn" ein sehr interessantes Thema.

Sinn des Lebens - Lebenssinn findenMir ist in den letzten Tagen so richtig bewusst geworden, warum so viele Menschen extreme Probleme damit haben, ihren Sinn des Lebens finden und gerade in der heutigen zeit mit diesem Thema strugglen.

WEIL SIE SICH SELBST NICHT GEFUNDEN HABEN, da sie so sehr von der Gesellschaft von sich selbst entfremdet wurden.

Wir leben in einem kapitalistischen System. Das Schulsystem und die Industrien müssen sich der Mentalität der Menschen anpassen. Das bedeutet nicht, dass andere Systeme besser wären aber es ist wichtig zu verstehen, das es ein Wechselspiel zwischen Mentalität und Systemen, wie Industrien und Schulsystem gibt.

An vielen Stellen in unserer Gesellschaft werden wir dazu getrimmt, zu KONSUMIEREN, zu FUNKTIONIEREN und unser Licht, also unsere Leidenschaft, Werte und Stärken, unter den Scheffel zu stellen. Soziale Netzwerke und andere Medien verstärken diesen Effekt, indem andere Menschen diese Mentalität verbreiten.

Menschen mit einem geringen Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein haben es in unserem System schwerer. Sie erkennen nicht, was von diesem Über-Angebot sie wollen und fragen sich: "Was will ich im Leben und was ist mein Sinn des Lebens?" Außerdem werden sie durch die ganzen Werbebotschaften (zb. in den sozialen Netzwerken) stark dazu verleitet, ihre Gefühle von äußeren Umständen abhängig zu machen. Das ist fatal, denn wir wissen heutzutage, dass unsere Gefühle die Ursache sind und die Wirkung unser Leben - das ist wissenschaftlich belegt und wer zuwiderhandelt, muss langfristig unglücklich werden im Leben.

Wir haben auch niemals irgendwo in unserer Schule gelernt, dass diese Themen rund um Persönlichkeitsentwicklung sehr wichtig sind. Was wir auch nie im Ansatz gelernt haben ist, unsere Persönlichkeit, also zum Beispiel unsere Stärken, Werte und Talente, zu entwickeln und dann zunehmend zu leben.

Das macht natürlich extremst unglücklich und die meisten Menschen merken es nicht einmal, da sie ein mangelndes Selbstbewusstsein haben. Sie sehen dann nur die Wirkung, nämlich: Innere Leere, Suche nach dem Lebenssinn, Sehnsucht, Burnout, Beziehungsprobleme.

Tipp #1: Zum Lebenssinn gehört deine Berufung

Wenn du den Sinn des Lebens suchst, bedeutet das in erster Linie, dass du auf der Suche nach deiner Berufung bist. Doch was ist eine Berufung? Es ist eigentlich nicht kompliziert. Deine Berufung ist eine Tätigkeit, die dir extrem Spaß macht, im Einklang mit deinen Stärken, Werten und Talenten steht und anderen Menschen einen Nutzen bringt. Weiterhin ist deine Berufung etwas, was dir leicht fällt und für das du wie gemacht bist.

An dieser Stelle ist noch ein weiterer Gedankengang unglaublich wichtig. Viele Menschen, mit denen ich über dieses Thema gesprochen haben, betrachten ihren Beruf als Arbeit, die man nun einmal machen muss, um Geld zu verdienen. Sobald man sie fragt, was sie tun würden, wenn sie viel Geld hätten, sagen sie sofort, dass sie aufhören würden, zu arbeiten oder was anderes tun würden. Das ist ein klares Indiz dafür, dass sie keinen Sinn im Leben haben. Auch ständiges Warten auf das Wochenende oder auf die Rente zeigt, dass man nun wirklich nicht seine Berufung lebt. Wenn man seine Berufung gefunden hat, dann würdest man diese Tätigkeit auch ausführen wollen, wenn Geld keine Rolle mehr spielen würde. Davon bin ich überzeugt und wenn du deinen Sinn des Lebens finden willst, solltest du dir diese Überzeugung annehmen.

Tipp #2: Der Sinn des Lebens sind auch Beziehungen

Ein weiterer wichtiger Baustein bei der Suche nach dem Lebenssinn, sind deine Beziehungen. Dieser Punkt ist meiner Meinung nach für viele komplizierter als Berufung und Geld, weil gerade unsere Beziehungen zu anderen Menschen ein direkter Spiegel unseres Innenlebens sind. Ein sinnlos empfundenes Leben ist oft die Folge einer Erziehung ohne Liebe und menschlicher Bindung - es ist aber nicht die Ursache dafür.

Das Gefühl geliebt zu werden, gibt einem Menschen das Gefühl, dass sein Leben einen Sinn hat. Doch machen viele Menschen an dieser Stelle den Fehler und geben sich die Liebe nicht zuerst selbst und suchen sie bei anderen Menschen. Warum? Weil sie ein mangelndes Selbstwertgefühl haben, das meist durch negative Erfahrungen in der Kindheit entstanden ist. Eltern können für ihre Kinder also kaum etwas besseres tun, als sie einfach nur zu lieben! Wenn dies nicht passiert ist, muss ua. das Selbstwertgefühl des Betroffenen gestärkt werden.

Wenn das geschehen ist, können erfüllte Beziehungen und Familien aufgebaut werden, die zu mehr Sinn des Lebens führen werden.

Tipp #3: Lebe von Innen nach Außen

Okay, nachdem wir das geklärt haben, steht immer noch die Frage: "Warum sind die meisten Menschen, die auf der Suche nach ihrer Berufung waren, gescheitert?" 

Ich habe es eigentlich bereits erwähnt.

Wenn du also den Sinn des Lebens suchst, darfst du nicht außerhalb von dir selbst suchen. Der Sinn des Lebens besteht darin, dass du im Leben etwas machst, was dich glücklich macht, was dir Sinn gibt und auch anderen Menschen hilft. Was das im Einzelnen ist, ist in dir selbst verborgen. Sobald du versuchst, in deinem leben danach zu suchen, wirst du, gemäß des Gesetzes der Anziehung, diese "Suche nach dem Lebenssinn" immer und immer wieder in dein Leben ziehen. Das ist ein Gesetz.

Komm, fühle da mal rein! Wie fühlt es sich an, Tag für Tag etwas zu tun, was sich sinnvoll für dich anfühlt? Wie fühlt sich diese Freiheit und Erfüllung im Alltag an? Wie fühlt es sich an, deine Stärken und Werte, wie Verantwortungsbewusstsein, Freiheit oder Bedeutsamkeit zu leben?

Es ist vollkommen unwichtig, vom Verstand zu wissen, wie deine perfekte berufliche Situation oder erfüllende Beziehungen aussehen sollen. Das ergibt sich, sobald du es fühlen kannst und immer dein bestes gibst. Wichtig ist, dass du es fühlen kannst und vertraust. Wir Menschen entwickeln uns nach unseren Gefühlen, weil wir zum größten Teil unbewusst denken, fühlen und handeln. Du wirst automatisch etwas tun, wenn du es fühlst - und zwas genau das, was dir einen Sinn im Leben gibt.

Tipp #4: Arbeite mit Gott, dem Universum oder deinem höheren Selbst

Wenn du damit anfängst, zu fühlen und zu glauben, ist es sehr hilfreich, eine Instanz zu wählen, an die du deine Wünsche abgeben kannst. Das ist deshalb so wichtig, weil neben dem Fühlen auch der Glaube extrem wichtig ist, da du sonst die Gefühle nicht langfristig halten kannst.

Millionen von Menschen wissen dies unbewusst. Man könnte daher annehmen, dass Menschen an Gott, Jesus, Allah und an höhere Daseinstufen (wie das Universum) glauben, um ihrem Leben einen Sinn zu verleihen. Für mich ist das der beste Grund, an Gott oder das Universum zu glauben. Dass es eine höhere Daseinsstufe gibt, hat die Quantenphysik bereits belegt also warum dann keinen Nutzen daraus ziehen?

Wichtig ist auch die Vorstellung und das Vertrauen, dass die Gefühle, die du fühlst, Rückmeldungen von Gott oder dem Universum sind, dass du dich auf dem richtigen/falschen Weg befindest. Wenn du also negative Gefühle bei der Vorstellung hast, deinen Job weiter auszuführen, dann ist das langfristig der falsche Weg. Wenn du begeistert von der Vorstellung bist, dir etwas Unternehmerisches aufzubauen, dann weißt du, dass du mehr in diese Richtung gehen solltest. So kommst du deinem Lebenssinn immer näher.

Aber Achtung: Dich von deinen Gefühlen leiten zu lassen bedeutet nicht, dich von den Gefühlen abhängig zu machen, die aufgrund negativer äußerer Umstände entstehen. Wenn du zum Beispiel gerade einsam bist, musst du dieses Gefühl zuerst umwandeln in sein Gegenteil, du musst, wie im Tipp #3 beschrieben, von Innen nach Außen leben. Gefühle leiten dir den Weg aber du darfst niemals etwas in deinem Leben versuchen zu erreichen als Ausrede, um dann ein besseres Gefühl zu haben. Zuerst das Gefühl, dann die Verwirklichung. Nur so kann man Erfüllung im Leben finden. Hier scheitern die meisten bei der Sinnsuche und finden deshalb niemals ihren Sinn des Lebens.

Tipp #5: Finde deine Werte und Stärken und du kommst deinem Sinn des Leben näher

Eine Sache, auf die ich in meinem Online-Kurse KURS eingehe ist, dass wir unbedingt unsere Werte und Stärken erkennen müssen.

Warum ist das so wichtig? Werte zeigen dir, was dir im Leben wichtig ist, wie zum Beispiel Bedeutsamkeit oder Freiheit. Ein Mensch, dem die Freiheit wichtig ist, hält es nicht lange in einer beruflichen Tätigkeit aus, in der er nicht sehr viel selbst bestimmen kann. Jemandem, dem Ehrlichkeit wichtig ist, möchte nicht viele Affären, sondern seine Traum-Girl für eine wundervolle Beziehung finden. Viele Menschen wissen nicht, welche Werte sie haben, brechen sie deshalb oft versehentlich und leben unglücklich - oft ohne es zu wissen. Jene Menschen fühlen dann oft eine innere Leere und sehen sich nach einem Lebenssinn, weil sie ihren nicht leben. 

Genauso sieht es auch mit den Stärken und Talenten aus. Wenn wir Beispielsweise die Talente besitzen, kreativ zu sein und Dinge gut zusammenzufassen aber in einem Büro monotone Arbeiten verrichten, werden wir irgendwann extrem unglücklich und unser einst starkes Selbstbewusstsein sinkt. Warum? Weil wir uns Tag für Tag beweisen, dass wir keinen richtigen Sinn im Leben haben und nur arbeiten um Geld zu verdienen. Gerade in Deutschland kann man das gut beobachten. Laut Studien sind mehr als 75% aller Menschen eher unglücklich im Job, obwohl wir gerade hier sehr viele Möglichkeiten haben, das beste aus unserem Leben zu machen.

Sinn des Lebens - Finde deinen Lebenssinn

Ich hoffe, ich konnte euch mit diesem Beitrag einen kleinen Einblick in die Thematik Sinn des Lebens geben. Dir ist jetzt bewusst, warum sehr viele Menschen keinen richtigen Sinn im Leben haben: Weil sie nicht wissen, was sie wirklich vom Leben erwarten, sich von äußeren Umständen abhängig machen und nicht wissen welche Persönlichkeitsmerkmale sie ausmachen. Und warum wissen es die Menschen nicht? Weil sie es nie gelernt haben oder aber auch, weil sie zu wenig darüber nachdenken oder aber oft auch, weil sie es sich gar nicht wert sind, ein sinnerfülltes Leben aufzubauen.

Ich kann dir nur ans Herz legen, dich ein wenig mit dieser Thematik zu beschäftigen, um mehr Selbstvertrauen und Lebensfreude aufzubauen.


Hi. Mein Name ist Sascha, Berater für Persönlichkeitsentwicklung, positives Denken und Online-Marketing und ich bin hier, um dir dabei zu helfen, ein glücklicheres und selbstbewussteres Leben zu führen. Mindestens einmal pro Woche erscheint hier ein neuer Artikel. Falls du Fragen oder Artikel-Wünsche hast, schreibe mir auf: email.lebensberatung@gmail.com Ich freue mich auf jede Nachricht... und bitte teile den Artikel in den sozialen Netzwerken.